Live-Musik mit Visuals von Julius Ménard

Julius Ménard ist zwar Gitarrist, gibt sich aber nicht damit zufrieden, wofür andere diese Gitarre benutzen würden. Er erzeugt mit dieser stattdessen langanhaltende durch den Raum schwebende Klänge. Das Ergebnis tritt mit einigen gesammelten Geräuschen in Interaktion. Julius Ménard versucht immer wieder die Klangwelten der Gitarre zu erkunden, woraus sich oft Projekte mit anderen Musiker*innen ergeben. Julius Ménard kommt aus dem Münsterland und sein letzter Release ist „Dense Hiss“, welches auf seinem eigenen Tapelable „Grisaille“ erschien. (juliusmenard.bandcamp.com)

Unterstützt von Daniel Bunge liefert Julius Ménard beim MixDown eine besondere Klangerfahrung und entführt uns in fremde Welten . Im Interview spricht er über sein Verhältnis zu Musik und Kassette.

HörSpiel: „Interview mit einem Virus“

Ein Radiomoderator im beschaulichen Münster kann kaum seinen Augen trauen, wen er da interviewen soll. So zumindest nähert sich Donata Godlewska dem fast unausweichlichen Thema des Jahres: „Corona“. Die etwa 5-Minütige Geschichte entstand im Rahmen des HörSpielLab. Über die Produktion des HörSpiel und ihre Begeisterung fürs Hören spricht sie davor in einem kurzen Interview.

Drehbuch: Donata Godlewska – Moderator: Karsten Hannig – Techniker: Ilijas Thielert – Virus: Ulrike Franz – Bearbeitung: Ilijas Thielert

Lesung von Nele Müller

Nele Müller ist 25 Jahre alt und lebt seit knapp 3 Jahren in Münster. Angefangen zu schreiben hat sie im Rahmen eines Lesebühnen-Workshops in Celle. Mittlerweile schreibt, liest und veröffentlicht sie ihre Texte schon seit einigen Jahren. Nele Müller schreibt sehr persönliche Geschichten, die sich aus ihrer eigenen Erfahrung speisen. Ihr Ziel ist es eigene Erfahrungen auch jenen zu vermitteln, die sie nicht selbst gemacht haben, und jene mit ähnlichen Erfahrungen zu empowern. Neben ihrer Kreativen tätigkeit vertritt sie die Interessen der BIPoC-Studierendenschaft an ihrer Uni und studiert dort Germanistik und Soziologie. In ihrer Arbeit versucht sie ihr politisches und kreatives Engagement zu vereinen. 

Für das MixDown-Event hat Nele Müller einige kurze Texte vorbereitet und spricht im Interview über ihre Anfänge in der Lesebühnenszene, ihre Motivation fürs Schreiben und die aktuelle Situation der Kultur.

HörSpiel: „Exitus in Tabula“

Ein etwas lustloser Taxifahrer begegnet bei seiner Fahrt nach Greven einer doch eher unheimlichen Ärztin. Mit dieser Geschichte hat der Teilnehmer des HörSpielLab Karsten Hannig die Taxigeschichten aus der Vergangenheit fortgesetzt. Zuvor erzählt Karsten Hanning etwas über die Entstehung der kurzen Geschichte und berichtet von seinen Erfahrungen mit Hörspielen und dem HörSpielLab.

Drehbuch: Karsten Hanning – Taxifahrer: Paul Sattler – Fahrgast: Katja Angenent – Bearbeitung: Ilijas Thielert